Schulden haben

Schulden haben
to have bills, to be indebted (in the red, US coll.)

Business german-english dictionary. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schulden haben — in der Kreide stehen (umgangssprachlich); verschuldet (sein) …   Universal-Lexikon

  • Schulden haben wie ein Pfalzgraf — Schulden haben wie ein Pfalzgraf; mehr Schulden als Haare auf dem Kopf haben   Beide Wendungen sind im Sinne von »sehr viele Schulden haben« gebräuchlich: Er spielt gern den großen Mäzen, dabei hat er Schulden wie ein Pfalzgraf. Die Bank wird ihm …   Universal-Lexikon

  • Den Buckel voll Schulden haben —   Auch in dieser umgangssprachlichen Redewendung steht »Buckel« für »Rücken«. Wer den Buckel voll Schulden hat, ist sehr verschuldet: Wenn man schon den Buckel voll Schulden hat, sollte man nicht noch ein Kind nach dem anderen in die Welt setzen …   Universal-Lexikon

  • schulden — verdanken * * * schul|den [ ʃʊldn̩], schuldete, geschuldet <tr.; hat: (zur Begleichung von Schulden oder als Entgelt o. Ä.) zu zahlen haben: ich schulde ihm hundert Euro; was schulde ich Ihnen [für die Reparatur]? Syn.: im Rückstand sein,… …   Universal-Lexikon

  • Schulden — Rückstände; Rückstand; Außenstände; ausstehende Forderungen; Verbindlichkeiten; Anleihe; Darlehen; Dispo (umgangssprachlich); Pump (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Schulden — Schụl·den die; Pl; das Geld, das man jemandem noch zahlen muss <Schulden (bei jemandem, der Bank, auf der Bank) haben, machen; sich (Akk) in Schulden stürzen; jemandes Schulden stunden, erlassen; Schulden einklagen, eintreiben; seine Schulden …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • schulden — a) Rückstände/Schulden haben, schuldig/verschuldet sein, zahlen müssen, zu zahlen haben; (ugs.): in der Kreide sein/stehen; (veraltet): restieren. b) schuldig sein, verdanken, verpflichtet sein, zu danken haben. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Schulden — ist der umgangssprachliche und auch zivil und handelsrechtlich oft verwendete Begriff für Verbindlichkeiten, also Rückzahlungsverpflichtungen von natürlichen oder juristischen Personen gegenüber Dritten, die bereits eine Gegenleistung erbracht… …   Deutsch Wikipedia

  • Haben — Haben, verb. irreg. neutr. Präs. ich habe, du hast, er hat, wir haben, ihr habet oder habt, sie haben; Imperf. ich hatte, Conj. ich hätte; Mittelw. gehabt; Imperat. habe. Es nimmt in den vergangenen Zeiten sich selbst zum Hülfsworte an, und ist… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • schulden — Schuld: Als altgerm. Substantivbildung zu dem unter ↑ sollen behandelten Verb bezeichnet mhd. schulde, schult, ahd. sculd‹a›, niederl. schuld, aengl. scyld, schwed. skuld zunächst die rechtliche Verpflichtung zu einer Leistung (Abgabe, Dienst,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • mehr Schulden als Haare auf dem Kopf haben — Schulden haben wie ein Pfalzgraf; mehr Schulden als Haare auf dem Kopf haben   Beide Wendungen sind im Sinne von »sehr viele Schulden haben« gebräuchlich: Er spielt gern den großen Mäzen, dabei hat er Schulden wie ein Pfalzgraf. Die Bank wird ihm …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.